Innenliegender Sonnenschutz im Haus?

Viele freuen sich, dass die kalten Tage vorüber sind und begrüßen genießen die ersten Sonnenstrahlen. Natürlich macht es Spaß, sich draußen in der warmen Sonne zu bewegen und Ausflüge zu unternehmen oder Sport zu machen. Aber ab einer gewissen Gradzahl wird sie im Haus oder der Wohnung nach gewisser Zeit sehr lästig. Es gibt viele Möglichkeiten, die Sonne bereits am Fenster abzuschirmen, doch welche ist die beste für die persönlichen Ansprüche und Bedürfnisse?

Herkömmlich, aber effektiv – das Sonnenschutzrollo

Das Sonnenschutzrollo ist sicher der bekannteste Schutz vor zu heißer Sonne in der Wohnung. Das System ist zwar einfach, aber äußerst effektiv. Der größte Vorteil dieser Rollos ist, dass man sie sogar im Winter nutzen kann. Dann nämlich sorgen sie für eine Reduzierung der Heizkosten. Sonnenschutzrollos haben verfügen über Folienbehänge und eine Aluminiumschicht an der Außenseite. Diese Schicht fängt die Sonne bereits zu fast 90% auf. So können sich nur noch knapp 10% der Wärme im Raum verteilen, was für eine angenehme Raumtemperatur sorgt. Zudem fangen Sonnenschutzrollos die gefährlichen UV-Strahlen zum großen Teil ab, so dass sie sich nicht mehr schädigend auf die Haut, Möbeln, Teppichen oder Bodenbelägen “niederlassen” können. Zudem müssen sie im Winter nicht abmontiert werden, da durch sie bis zu 30% Heizkosten gespart werden können. Sie wirken nämlich wie eine zusätzliche Dämmung.

Innen-Jalousien – die clevere Alternative

Innen-Jalousien sehen nicht nur optisch sehr ansprechend aus, sie halten die Sonnenstrahlen effektiv ab und schützen zusätzlich vor neugierigen Blicken. Innen-Jalousien gibt es in verschiedenen Ausführungen. So gibt es welche zur manuellen Bedienung mit Schnur, welche mit einem Stab, mit einer Kugelkette oder die etwas technisch versierteren mit Kurbel oder Motor. Mit diesen Jalousien kann die Raumhelligkeit individuell eingestellt werden. Besonders geeignet sind Innen-Jalousien bei großen Fenstern, da sie gleich den ganzen Bereich abdecken und vor ungewollten Blicken von draußen schützen. Auch die Sonnenstrahlen werden effektiv aufgefangen, so dass die Raumtemperatur im Sommer im Haus sehr angenehm ist. Es gibt sie mit Kunststoff- oder Aluminiumlamellen, wobei die mit Aluminium vorzuziehen sind. Sie schützen nicht nur effektiver vor Sonnenstrahlen, sie sind obendrein auch robuster. Durch diese hohe Formstabilität lassen sie sich weniger verbiegen als die aus Kunststoff. Sehr vorteilhaft ist, dass Innen-Jalousien an wirklich jedes Fenster passen. Egal ob für große, runde oder eckige Fenster, selbst an ungenormten Fenstern passen sie optimal.

Sonnenschutz und moderne Raumausstattung – das Plissee

Das Plissee wird als Sonnenschutz immer beliebter. Das liegt zum einen daran, dass sie allein mit ihrer Optik ein angenehmes Wohnambiente schaffen, zum anderen weil sie das Raumklima regulieren. Das Plissee wird direkt hinter die Scheibe zwischen die Glasträgerleisten montiert. Zusätzlich zum angenehmen Raumklima sorgen sie mit ihrer Reflexionsbeschichtung für einen besonders hohen Grad an Sonnenschutz. Die verwendeten Stoffe (Transparent, Halbtransparent, Teilverdunkelnd oder verdunkelnd) sind funktional und mit verschiedenen Designs versehen. So kann passend zum Raum ein unifarbenes Plissee oder eines mit Druck-Design gewählt werden. Die doppelt konfektionierten Modelle sind sogar so eng miteinander verwebt, dass die Schüre des Systems nicht mehr sichtbar sind. Sehr vorteilhaft bei den Plissees ist die doppelte Nutzung: Sie können entweder von unten nach oben oder von oben nach unten geschoben werden. Es gibt Ausführungen mit Schrauben, zum Bohren oder zum Anklemmen. Zudem sind die Plissees sehr pflegeleicht. Sie brauchen einfach nur bei 30 Grad in warmer Seifenlauge gebadet und hinterher mit klarem Wasser abgespült werden.

Das könnte auch interessant sein...