Referenz: Einfamilienhaus, Rauchenwarth


Im niederösterreichischen Rauchenwarth entstand im Jahre 2017 ein sehr moderner und elegant wirkender Neubau.
Mit seiner geradlinigen und schnörkellosen Bauweise verlangte er nach Bauelementen, die sich optisch perfekt an den zeitgemäßen Stil anpassen. Der Bauherr wünschte sich zudem anspruchsvolle Systeme, die in puncto Qualität selbst höheren Ansprüchen genügen. Er entschied sich für Schuco LivIng 82 MD TopAlu-Fenster, die das Gebäude jahrzehntelang zuverlässig vor Nässe, Lärm, Zugluft und Kälte schützen. Die klare und zeitlose Linienführung erfüllt außerdem problemlos die Anforderungen einer modernen Architektur. Schlanke Ansichtsbreiten sorgen nicht nur für einen maximalen Lichteinfall, sondern auch für hohe solare Energiezugewinne. Passend dazu das Schüco ADS 75.SI Haustürsystem: Es handelt sich hier um eine hoch wärmegedämmte Tür, die herausragende Dämmwerte zu bieten hat und extrem stabil ist. Noch dazu ist sie mit dem verwendeten Fenstersystem kompatibel, was zu einem sehr harmonischen Gesamtbild beiträgt. Ein fließender barrierefreier Übergang nach draußen ist bei diesem System selbstverständlich.
Darüber hinaus kamen Außenjalousien aus Aluminium zum Einsatz. Sie sind bereits vormontiert, haben eine C-förmige Lamelle und sind wahlweise mit oder ohne Insektenschutz erhältlich. Der thermoregulierende Sichtschutz bringt außerdem standardmäßig einen robusten Somfy-Motor für die bequeme elektrische Bedienung mit und ist mit seiner stabilen Lamellenführung aus Metall äußerst langlebig.

 


Mehr Fotos dieser Referenz bei Evo Fenster finden Sie hier

Das könnte auch interessant sein...