Stockverbreiterungen im Fenster-und Türbereich

StockVerbreiterung

Stockverbreiterungen oben und unten

Irren ist menschlich und kann auch einem Fensterprofi einmal passieren. In diesem Falle handelt es sich um das Aufmaß von Fenstern und Türen.
Jedes Fenster besitzt einen gängigen Rahmen. In dieser Formation wird auch das Fenster zur Wandöffnung bestellt. Es kann jedoch gerade bei Altbauten vorkommen, dass das Aufmaß für die neuen Fenster nicht klar ersichtlich ist, da die Außenmauerwerksöffnung nicht mit der Innenmauerwerksdichtung identisch ist. So kann der alte Putz einiges verdecken.

Das Fenster hätte zwar auf der Innen- oder Außenseite einen gewissen Rahmenanschlag. Auf der Seite, wo sich dann der Fensterrahmen im Nichts verliert, müsste dann aufwendig mit Putzarbeiten ein gewisser Ausgleich geschaffen werden, damit sich auch auf dieser Seite der Fensterrahmen entsprechend positioniert. Ähnlich verhält es sich auch bei den Türen, wenn die Estrichhöhe noch nicht klar erkennbar ist. Die Höhe müsste zwar aus den Unterlagen hervorgehen, wenn aber hier die Höhe nicht berücksichtigt wird, dürfte die Tür zu groß sein.

Die hilfreiche Alternative im Fensterbau sind Stockverbreiterungen.

Was genau versteht man unter einer Stockverbreiterung?
Um aufwendige Maurerarbeiten auszuschließen, bedient man sich hier der Alternative Stockverbreiterung. Diese Verbreiterungen gibt es in unterschiedlichen Materialien, von Kunststoff über Holz, bis hin zu Aluminium. Zu jedem Fenstertyp gibt es die passende Stockverbreiterung in unterschiedlichen Stärken. Die Verbreiterung ist von den Rahmenbedingungen zur Maueröffnung abhängig. Bei einer Stockverbreiterung kann es sein, dass diese den Rahmenanschlag des Fensters darstellt. Aus diesem Grunde muss die Verbindung von der Stockverbreiterung zum eigentlichen Fensterrahmen stabil sein. Passende Verbreiterungsprofile garantieren eine solche Stabilität.

Ähnlich verhält es sich mit der Stockverbreiterung auch bei einer Überbrückung des Fußbodenaufbaues. Hier sind dann nach unten Stockverbreiterungen erforderlich.
Je nach benötigter Höhe werden die Verbreiterungen individuell gestaltet. Hierbei kann es sich je nach Fensterprofile um Kunststoff-Profile , Holz od. Aluminium handeln.
Mit geeigneten Materialien werden die Profile dann am Rohboden befestigt. Eine sorgsame Ausführung ist hier besonders wichtig.

Da gerade bei alten Häusern oftmals mit Überraschungen zu rechnen ist, kann es nicht schaden, bei der Fenstermontage sicherheitshalber auch ein paar Stockverbreiterungen in unterschiedlichen Breiten zur Hand zu haben. Bei Häusern wo die Maueröffnung klar erkennbar ist, entfallen die Stockverbreiterungen im Fensterbereich. Hier reicht der Standardfensterrahmen völlig aus.

In unserem Fenster-Konfigurator können bei jedem Element die Stockverbreiterungen einfach in das Gesamtmaß hinzugefügt werden
Probieren Sie es aus!

Das könnte auch interessant sein...